Strafrecht

Steuerpflichtige geraten teilweise auch unbewusst, aber damit nicht strafbefreiend in steuerstrafrechtlich relevante Bereiche und Geschäfte.

Abgesehen davon, dass hier eine Beratung und Vorgehensweise zu wählen ist, die möglichst frühzeitig die Ermittlung der Steuerhöhe einerseits und die strafrechtlich relevanten Sachverhalte andererseits abgrenzt, ist hier frühzeitig eine professionelle und erfahrene Begleitung zur möglichen Legalisierung der gesamten Problematik angezeigt. Wir führen Sie hier sowohl durch das vorläufige Steuerstrafverfahren, nehmen entsprechenden Kontakt mit der Finanzverwaltung auf und begleiten Sie im Rahmen von anstehenden Gerichtsverhandlungen vor den Straf-, Wirtschaftstrafkammern und, soweit erforderlich, auch vor dem BGH sowie parallel vor den zuständigen Finanzgerichten.

Hier gelangen Sie direkt zur Rechtsanfrage